Autor Thema: Neuer Matter Käfig  (Gelesen 24413 mal)

Offline daniel ch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 788
Neuer Matter Käfig
« am: Februar 06, 2015, 22:58:24 Nachmittag »
Diesen Winter ist es jetzt soweit. Das von irgend einem Vorgänger montierte Rohrgestell, von Käfig kann keine Rede sein, wird endlich durch einen neuen Matter Käfig ersetzt. Bei dieser Gelegenheit wird auch die gelbe Innenlackierung auf silber gewechselt, das dann später mal auch zu einer anderen Aussenlackierung passt. Die Rohre waren beim alten Käfig mehrheitlich durch "angeschweisste" Platten befestigt...
« Letzte Änderung: Februar 06, 2015, 23:32:08 Nachmittag von daniel ch »

Offline daniel ch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 788
Re: Neuer Matter Käfig
« Antwort #1 am: Februar 06, 2015, 23:02:29 Nachmittag »
Käfig sollte Ende Februar geliefert werden. Habe mal vorne mit dem silber angefangen. Unglaublich was sich trotz mehrmaligem waschen immer noch nach einem Regenrennen unter den Kotflügeln gesammelt hat....
« Letzte Änderung: Februar 06, 2015, 23:34:04 Nachmittag von daniel ch »

Offline lecar5

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2 760
  • Sieger TurboFever 2012
Re: Neuer Matter Käfig
« Antwort #2 am: Februar 06, 2015, 23:06:31 Nachmittag »
Cool, da passiert ja richtig was :)! Weiter so, ich bin schon auf deine Lackierungsentscheidung gespannt :)!

LeCar5
Schwaben haben einen Nachteil: es gibt zu wenige!

Offline R5 Gr.4

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
Re: Neuer Matter Käfig
« Antwort #3 am: Februar 07, 2015, 00:35:36 Vormittag »
umm Silber....richtige Entscheidung :-*

Offline Maxi5Turbo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 431
Re: Neuer Matter Käfig
« Antwort #4 am: Februar 07, 2015, 16:05:53 Nachmittag »
Und mit der Sollbruchstellenkonstruktion bist Du jahrelang den Berg hochgebrannt??? Wurde der nie bei der technischen Abnahme beanstandet? Auf jedenfall Glückwunsch zum Matter und der Farbwahl Silber!

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 073
Re: Neuer Matter Käfig
« Antwort #5 am: Februar 07, 2015, 18:34:04 Nachmittag »
Zitat
Und mit der Sollbruchstellenkonstruktion bist Du jahrelang den Berg hochgebrannt???

Es gab da noch viel schlimmere Zeiten ;)
Ich durfte in meinem Auto nur den Hauptbügel mit den hinteren Streben montieren, ganze Käfige waren nur für Rallies erlaubt.
Der Bügel durfte auch nur an 4 Punkten mit der Carosserie verbunden sein.

Die grösste Unfallgefahr an Bergrennen sehe ich nicht in einem Überschlag sondern bei einem Frontalcrash mit irgendwelchen Hindernissen (Bäume, Häuser usw.)
Für solche Kollisionen waren die klassischen Käfige der 80' Jahre auch nicht ausgelegt.

Offline daniel ch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 788
Re: Neuer Matter Käfig
« Antwort #6 am: Februar 07, 2015, 20:57:52 Nachmittag »
Cool, da passiert ja richtig was :)! Weiter so, ich bin schon auf deine Lackierungsentscheidung gespannt :)!

LeCar5
Dieses Jahr ist das Budget gesprengt...da gibt es eigentlich keine Lackierung, höchstens vielleicht so eine kleine Hommage an Giovanni Rossi, da seine silber/rote Motul Lackierung am Maxi von 1987 relativ einfach auf meinem silber zu machen wäre...

Offline daniel ch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 788
Re: Neuer Matter Käfig
« Antwort #7 am: Februar 07, 2015, 21:09:29 Nachmittag »
Und mit der Sollbruchstellenkonstruktion bist Du jahrelang den Berg hochgebrannt??? Wurde der nie bei der technischen Abnahme beanstandet? Auf jedenfall Glückwunsch zum Matter und der Farbwahl Silber!

Es gab da noch viel schlimmere Zeiten ;)
Ich durfte in meinem Auto nur den Hauptbügel mit den hinteren Streben montieren, ganze Käfige waren nur für Rallies erlaubt.
Der Bügel durfte auch nur an 4 Punkten mit der Carosserie verbunden sein.

Der Käfig wurde 1984 montiert als das Auto in der Gruppe B gefahren ist. In der Gruppe B bis 2 Liter war kein Käfig vorgeschrieben, erst über 2 Liter...Ein Bügel genügte auch beim TDC. Deshalb hatten die ersten TDC's auch so dünne Rohre vom Hauptbügel bis zum Armaturenbrett weil es bis 2  Liter in der Gruppe B keine Rolle gespielt hat...so hat sich auch keiner an meinem Auto für den Vorderbügel und dessen Befestigung seit 1984 interessiert und wenn im Wagenpass mal ein Foto drin ist mit dem Käfig, dann fragt keiner später nach. Aber ich mache das ganze für meine eigene Sicherheit...und ja ich hab oft die Sollbruchstellen vor dem Start angeschaut und an die gedacht die sagen das Leben sei vorbestimmt...mag sein, aber man muss es nicht herausfordern...

Offline godsey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5 722
Re: Neuer Matter Käfig
« Antwort #8 am: Februar 08, 2015, 21:10:30 Nachmittag »
Hi,

Glückwunsch zum Käfig und der silbernen Lackierung.

Deinen alten Käfig fand ich aber auch nicht sooo unsicher. Mir gefiel die lieblose Ausführung halt nicht, aber warum der schlechter halten sollte als ein vernünfig gearbeiteter weiß ich nicht so recht.

Hast du mal ein paar Bilder wie das Auto mal ausgesehen hat?

Zu dem Poudrel: Über Geschmack lässt sich zwar bekanntlich nicht streiten, historisch korrekt hin oder her, aber die Karre ist einfach nur hässlich. Dafür finde ich den Preis noch recht ordentlich.

Gruß, Michael
ZUR FAHRT INS FRÜHJAHR OHN' VERDRUSS, MACHT "ALLES KLAR" SERVISSIMUS

Offline daniel ch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 788
Re: Neuer Matter Käfig
« Antwort #9 am: Februar 10, 2015, 23:51:27 Nachmittag »

Deinen alten Käfig fand ich aber auch nicht sooo unsicher. Mir gefiel die lieblose Ausführung halt nicht, aber warum der schlechter halten sollte als ein vernünfig gearbeiteter weiß ich nicht so recht.


Da wäre ich nicht so sicher bei den Rohrverbindungen, aber wahrscheinlich war er sicherer als der Renault Sport Käfig mit den dünnen Rohren zum Armaturenbrett. Beim Foto habe ich den Eindruck das Fahrer und Beifahrer überlebt haben, da beide Helme herumliegen und der liegende in weiss und der Stehende in blau aussehen wie Fahrer und Beifahrer, sonst würde ich nicht das Bild Posten...aber die hatten mehrere Schutzengel...