Autor Thema: kleine Reparaturen  (Gelesen 1156 mal)

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 077
kleine Reparaturen
« am: Oktober 17, 2018, 12:26:46 Nachmittag »
Beim ersetzen des Anlassers ist mir noch aufgefallen dass die Bride für das Batteriekabel seinen Gummischutz verloren hat.
Das hätte nach einiger Zeit zu einem heftigen Kurzschluss führen können.
Einen passenden Gummi habe ich an einer überzähligen Bride von AtlasCopco gefunden und gleich angebracht.

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 077
Re: kleine Reparaturen
« Antwort #1 am: Oktober 17, 2018, 12:49:57 Nachmittag »
Bei dieser Gelegenhait habe ich mir die andere Motorenseite auch gleich vorgeknöpft.
Ich hatte schon seit einiger Zeit den Verdacht dass der linke Silentblock nicht mehr einwandfrei ist.
Der Schlauch zwischen Turbo und LLK hatte Spuren vom Abschirmblech der Zündspule und der Oeldeckel hat an der Motorraumabdeckung Spuren hinterlassen.
Die erste Sichtprüfung hat nur eine kleine Ablösung gezeigt.
Nach anheben des Motors war aber das Desaster eindeutig, der Silentblock muss gerissen sein und ersetzt werden.
Ich hätte auf Godsey hören sollen, bei nicht ausgebautem Motor ist der Ersatz des linken Motorlagers eine lästige und sehr Zeitraubende Arbeit. Aber es ist möglich ::)
Das  Drosselklappengehäuse muss raus.
Sogar die linke Stütze zum Getriebe musste ich wegbauen um die unteren Schrauben am Silentblock einzusetzen und festzuziehen.
Wenn schon alles so gut zugänglich ist wollte ich auch die Dichtung unter dem Oelkühleradapter ersetzen.
Nach dem Ausbau der Dichtung war auch da die Diagnose eindeutig, der Dichtring war schon ein Stück eingerissen und etwas Spröde.
Nach dem Zusammenbau habe ich auch gleich die beiden Unterdruckschläuche vom LLK zum Zündverteiler ersetzt, auch die beiden waren Spröde und wiesen mehrere Risse auf.

Und das alles nur weil ich den Oelfilter ersetzen wollte ::)