Autor Thema: Ruckeln im Teillastbereich und kein Kaltstart  (Gelesen 5892 mal)

Offline r8220

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 981
  • Der Yvan Muller der TurboFever!!!!!!
    • www.renault5turbo.de
Ruckeln im Teillastbereich und kein Kaltstart
« am: Mai 29, 2020, 22:24:58 Nachmittag »
So langsam bräuchte ich mal etwas Schwarmwissen bzw. viel fällt mir nicht mehr ein.  :-X

Ich hab hier einen T2 in der Obhut an dem hab ich letztes Jahr schon einmal so grundlegenden Sachen geregelt wie.

-LLK war geplatzt erneuert
-Schlauch vom Turbo zum LLK war undicht erneuert
-Ladedruckverlust an den Gummis der Einspritzdüsen erneuert
-Druckspeicher defekt erneuert
-Grundeinstellung Wastegate Turbolader
-Ventilspiel eingestellt, Zündzeitpunkt usw....
-Lima, Zündkabel, Kerzen, Einspritzdüsen, Leitungen K-Jet, .... erneuert

Danach war das Auto zum ersten mal fahrbar. Jedoch ruckelt es im Teillastbereich (3 Gang konstant 50km/h usw) . Es fühlt sich an wie leicht Zündaussetzter oder eine unsaubere Einspritzdüse. Und Kaltstart ist schwierig er zuckt kurz und muss dann mit dem Gaspedal an leben gebracht werden. Dann hab ich ihn zurück gebracht wobei noch das K-Pumpen Relais abgeraucht ist. Also dann noch Stecker und Relais neu.

Jetzt hab ich wieder hier um den Rest der Probleme zu lösen.

-Kompression warm wie kalt gleichmäßig 8 bar
-Druckverlust nicht messbar
-Zündverteiler auf dem Prüfstand i.O.
-LL Steller 45.6 Ohm reagiert auch auf warm und kalt
-Unterdruckschläuche und Kalibrierungen scheinbar i.O.
-Kraftstoffmenge Stauscheibe voll ausgehoben 2min  411/400/430/418ml  bzw. 299/290,1/306,7/302,9gr
-Kraftstoffmenge bei minimaler Öffnung der Stauscheibe sauberes "Spritzbild" und gleichmäßig Mengen
-Stauscheibe sitzt sauber mittig im Mengeteiler
-Zündspule ist schwarz von Ducellier ohne weitere Beschriftung Widerstand 1,1 Ohm
-Steuerdruck kalt eingestellt (0,2 bar angehoben) jetzt 450mbar Unterdruck / 17Grad / Heizelement abgezogen / 1,3bar Steuerdruck
-CO von 1,5-5% alles mal probiert das ruckeln blieb immer da mager etwas stärker als fetter
-Ansteuerung vom Kaltstartventil i.O

Kaltstartventil selbst muss ich noch prüfen aber ansonsten fällt mir nix mehr ein außer mal einen anderen Mengenteiler einzubauen.

Vielleicht gibt es ja hier noch hilfreiche Ideen.
Turbofever

Offline daniel ch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 788
Re: Ruckeln im Teillastbereich und kein Kaltstart
« Antwort #1 am: Mai 29, 2020, 23:57:57 Nachmittag »

-Kraftstoffmenge Stauscheibe voll ausgehoben 2min  411/400/430/418ml  bzw. 299/290,1/306,7/302,9gr


Spontan würde ich sagen Magerruckeln.....bei 2 min angehobener Stauscheibe mit einer Schweizer Uhr oder auch mit einem China Handy gemessen würde ich eher 540 bis 560ml erwarten...

Falschluft wäre auch eine Möglichkeit, die ganz gemeinen sind der Schlauch vom Verdichter zur Druckdose oder der ganz kurze Schlauch an der Ansaugbrücke neben dem Kaltstartventil (den musst du auch unbedingt prüfen) zum Leerlaufsystem oder der lange Schlauch zum Bremskraftverstärker inkl, Rückschlagventil und Bremskraftsverstärkermembran, der Gummibalg vom Mengenteilerhut zum Kunstoff L, weniger gemein wäre ein Riss in einem der 4 Ladedruckschläuche am LLK....

Was hast du für einen Steuerdruck warm mit und ohne Unterdruck gemessen?
« Letzte Änderung: Mai 30, 2020, 00:00:49 Vormittag von daniel ch »

Offline T1rot

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 53
Re: Ruckeln im Teillastbereich und kein Kaltstart
« Antwort #2 am: Juni 02, 2020, 10:38:56 Vormittag »
ruckelt es im Teillastbereich (3 Gang konstant 50km/h usw.....

hatte ich lange an meinem. Finger wund gesucht. Alles getauscht. Mengenteiler usw.
Es waren die Zündkabel die zwar wunderbar aussahen... Ist ja auch flott gemacht.
Probiere das mal.

Offline r8220

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 981
  • Der Yvan Muller der TurboFever!!!!!!
    • www.renault5turbo.de
Re: Ruckeln im Teillastbereich und kein Kaltstart
« Antwort #3 am: Juni 03, 2020, 20:53:23 Nachmittag »
Ab Freitag hab ich wieder Zeit da geht die Suche weiter. Zündkabel sind eigentlich neue Magnecor von 3S drin. Aber ich hab hier noch einen zweiten Motor stehen da kann ich am gegen tauschen.
Turbofever

Offline r8220

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 981
  • Der Yvan Muller der TurboFever!!!!!!
    • www.renault5turbo.de
Re: Ruckeln im Teillastbereich und kein Kaltstart
« Antwort #4 am: Juni 07, 2020, 16:06:46 Nachmittag »
Der Screenshot unten mit der Drehzahl und den Lambdawerten wurde vor 4 Tagen vor meinen heutigen arbeiten aufgenohmen und bei der konstanten Drehzahl war das Problem vorhanden.

Steuerdruck warm im LL mit Unterdruck 3,5bar

-Zündkabel Verteilerkappe Kerzen von einem anderen Motor getauscht i.O.
-Kaltstartventil i.O.
-Messung Kraftstoffmenge Stauscheibe 2mm angehoben 10min!!!
43.9g/46,4g/47,8g/46,7g   bzw 72ml/80ml/83ml/80ml
-das ganze nochmal 20min
90,9g/94,8g/99,2g/94,3g   bzw    127ml/133ml/138ml/131ml

-anderen Mengeteiler verbaut CO Schraube 1 1/5 Umdrehung rein um Leerlauf und passendes CO zu bekommen
2min Volllast mit Spannung am Warmlaufregler
351g/348,5g/333,4g/341,1g   bzw 472ml/468ml/448ml/460ml somit ca 50-70 ml mehr als mit dem anderen Mengenteiler


-Schlauch zum BKV i.O. hält Unterdruck
-3 Kalibrierungen in dieversen Schläuchen i.O.
-Drosselklappe gereinigt
-Luftfilterkasten mit Stauscheibe gereinigt
-K&N Filter raus normaler Filter rein

danach musste ich nochmals die CO Schraube 1/2 Umdrehung reindrehen um wieder auf CO und Leerlauf zu kommen.

Drosselklappe mit 1bar abgedrück dazu diverse Schläuche verschlossen. Undichtigkeit an der Welle, aber wohl normal?

Wenn ich den Teil der Wastegate abdrücke der von der Drosselklappe gesteuert wird so ist diese Dose zum Getänge hin undicht was aber wohl normal ist. (an einem 2 Lader gegen getestet)



https://youtu.be/VuJkwwyKhbQ
« Letzte Änderung: Juni 07, 2020, 16:37:56 Nachmittag von r8220 »
Turbofever

Offline daniel ch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 788
Re: Ruckeln im Teillastbereich und kein Kaltstart
« Antwort #5 am: Juni 07, 2020, 17:13:43 Nachmittag »

2min Volllast mit Spannung am Warmlaufregler
351g/348,5g/333,4g/341,1g   bzw 472ml/468ml/448ml/460ml somit ca 50-70 ml mehr als mit dem anderen Mengenteiler



Drosselklappe mit 1bar abgedrück dazu diverse Schläuche verschlossen. Undichtigkeit an der Welle, aber wohl normal?

Wenn ich den Teil der Wastegate abdrücke der von der Drosselklappe gesteuert wird so ist diese Dose zum Getänge hin undicht was aber wohl normal ist. (an einem 2 Lader gegen getestet)



Ich bin  mit den Einspritzmengen immer noch nicht ganz zufrieden...Auch wenn die Einspritzdüsen neu sind, würde ich noch 4 andere ausprobieren.

Wieviel Systemdruck hast Du und wieviel Steurdruck warm im LL ohne Unterdruck?

Steuerdruck kalt mit Unterdruck?

Die Drosselklappe ist undicht an der Welle, das ist bei der Serien DK normal, habe ich auch schon festgestellt.

DK Anschlag noch Original mit Schraube und Kontermutter? T2 mit Dashpot?

Wastegatekammer an Gestängeseite undicht habe ich noch nie überprüft, denke aber es ist normal....

Bist Du mit dem Mengenteiler der jetzt mehr Menge bringt probegefahren?

« Letzte Änderung: Juni 07, 2020, 17:17:42 Nachmittag von daniel ch »

Offline r8220

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 981
  • Der Yvan Muller der TurboFever!!!!!!
    • www.renault5turbo.de
Re: Ruckeln im Teillastbereich und kein Kaltstart
« Antwort #6 am: Juni 07, 2020, 22:09:05 Nachmittag »
Ich schau morgen mal in meiner Mittagspause nach den Werten. Was ich noch gemacht habe heute war den Tank um seine letzten 30l entleert und frischen Sprit drauf da ich nicht weiss wie lange der schon drin war.

Drosselklappe Original mit Mutter und ohne Dashpot falls du damit diese Dämpfungskappsel meinst.

Ja mit den "neue" Mengeteiler (den du auch kennst, ist aus einem rotem T1 der irgendwann mal in deinem Besitz war) bin ich heute nach Hause gefahren. Mal schauen ob er damit wenigstens kalt anspringt, ruckeln ist aber noch da.
« Letzte Änderung: Juni 07, 2020, 22:31:28 Nachmittag von r8220 »
Turbofever

Offline daniel ch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 788
Re: Ruckeln im Teillastbereich und kein Kaltstart
« Antwort #7 am: Juni 07, 2020, 23:34:45 Nachmittag »
Das letzte Bild mit der Aufzeichnung.

Ist das im Fahrbetrieb oder im Stand? Wenn im Fahrbetrieb, zwischen 1:15 und 1:40 in welchem Gang?

Ja, mit Dashpot meine ich die Dämpfungskapsel.


Offline r8220

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 981
  • Der Yvan Muller der TurboFever!!!!!!
    • www.renault5turbo.de
Re: Ruckeln im Teillastbereich und kein Kaltstart
« Antwort #8 am: Juni 11, 2020, 19:03:46 Nachmittag »
Das Bild ist im Fahrbetrieb bei 50km/h 3 Gang

Systemdruck 5,4 bar
Steuerdruck warm LL 3,55 bar ohne Unterdruck 2,65bar kalt ca 0,9 bar
Turbofever

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 073
Re: Ruckeln im Teillastbereich und kein Kaltstart
« Antwort #9 am: Juni 12, 2020, 09:07:01 Vormittag »
Hi Jens
Ich hatte am meinem T2 ähnliche Symptome.
Fahren mit konstant 50 kmh war eine Tortur. Das ist irgendwie eine ungünstige Geschwindigkeit.
Auch hat der nach dem Kaltstart die Drehzahl nicht selbst gehalten.
Jetzt habe ich das Gemisch im Leerlauf etwas fetter eingestellt und die Probleme sind weg.
Aktuelle Messung im Leerlauf:
LM2 ziemlich stabil Lambda 1.0
HC 122 PPM
CO 1.57%
CO2 14.18 %