Autor Thema: defekter Schlauch  (Gelesen 822 mal)

Offline godsey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5 722
Re: defekter Schlauch
« Antwort #10 am: Juni 14, 2021, 19:07:41 Nachmittag »
Okay, danke für die Erklärung.

Dann werde ich das Rückschlagventil wohl besser drin lassen, wobei der Bock auch so ganz schön nach Sprit riecht.
Tanken funktioniert bei mir sehr schlecht. Da muss man echt Geduld mitbringen.....
Wie alt ist dein Tankdeckel?
Immer die selbe Tanke? Bei mir funktionierts besser bei langsam fördernden Tankstellenpumpen. Die eifrigen bringen dich echt zum Verzweifeln.
« Letzte Änderung: Juni 14, 2021, 19:11:23 Nachmittag von godsey »
ZUR FAHRT INS FRÜHJAHR OHN' VERDRUSS, MACHT "ALLES KLAR" SERVISSIMUS

Offline le dragon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1 930
  • Alles wird gut..........
Re: defekter Schlauch
« Antwort #11 am: Juni 15, 2021, 13:49:36 Nachmittag »
Tankdeckel vor 6 Jahren bei 3S gekauft.
Beim Tanken drücke ich den Hebel der Zapfpistole eh nur halb durch. Allerdings erst ab ca. 30 - 35 Litern.
Bis dahin geht es flott. ;)
Aerodynamics are for people, who can’t built engines. (Enzo Ferrari)

Offline godsey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5 722
Re: defekter Schlauch
« Antwort #12 am: Juni 15, 2021, 18:20:20 Nachmittag »
Tankdeckel vor 6 Jahren bei 3S gekauft.
Dann wird's wohl nicht daran liegen. Der Überdruck im Tank spricht eigentlich auch dafür, dass mindestens bis zu den Vorförderpumpen alles dicht ist. Ich würde unbedingt checken ob auf der K.Jet Platte auch alles dicht ist. Irgendwoher muss der Gestank ja kommen.
ZUR FAHRT INS FRÜHJAHR OHN' VERDRUSS, MACHT "ALLES KLAR" SERVISSIMUS