Sonstiges => Turbos und Umbauten => Thema gestartet von: r8220 am April 30, 2016, 23:19:11 Nachmittag

Titel: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am April 30, 2016, 23:19:11 Nachmittag
Ich hab da wieder was gekauft.  ::) Empfehlt mir mal eine Diff.Sperre für die Rennstrecke auf die Straße darf er ja nicht.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: Legend Turbo Nr.5 am April 30, 2016, 23:44:10 Nachmittag
original Cup Auto?...geiles Ding :P
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am Mai 01, 2016, 09:21:58 Vormittag
Ja bis zu den Antriebswellen ist alle Cup der Motor und das Getriebe wurden vor Jahren von einem Forumsmitglied zweckentfremdet. SG und Turbo sind wieder als Cupteile vorhanden. Jetzt heisst es den Motor und das Getriebe auf Cupstand oder besser zu bringen was ja machbar sein sollte.

Das wäre noch ein Bild aus besseren Tag es ist fast genau 10 Jahre her Techno Classica 2006.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: R5 Gr.4 am Mai 01, 2016, 18:58:13 Nachmittag
umm feine Sache....
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: lecar5 am Mai 01, 2016, 20:29:40 Nachmittag
Hey Jens,
freut mich, dass das Auto jetzt bei dir steht :)! War eine echt coole Sache, 2006, das Auto für die TechnoClassica vorzubereiten... eine echt intensive Sache, mit ich meine, der Aufbau bis zum jetzigen Zustand war nur 5 Monate. Und das Auto war echt rottig! Und es war echt kalt dort in der Werkstatt!

Ich hoffe, du machst das Dingen soweit fertig, dass er irgendwann wieder fährt! Viel Erfolg dabei, ich fände das echt richtig klasse :)!

LeCar5
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am Mai 01, 2016, 20:38:00 Nachmittag
Ich hoffe und glaube das ich schneller damit fertig bin wie der 5er mit den gelben Dachspoilern auf dem gleichen Bild daneben.  ::) ;)
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: lecar5 am Mai 01, 2016, 21:26:26 Nachmittag
Auf Wunsch des neuen Besitzers ein paar weitere Fotos - viele habe ich leider nicht, erst Recht nicht von der Restauration.
Wie Jens schon schreibt, wurde das Auto um den Antrieb entledigt. Dieser findet sich meines Wissens nach im 5er Turbo der folgenden beiden Fotos wieder - ohne Anspruch auf Richtigkeit. Auch hier mein Halbwissen ohne Gewähr: das Auto stand Anfang der 1980er Jahre auf der IAA in Frankfurt.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: lecar5 am Mai 01, 2016, 21:30:35 Nachmittag
Der 21er Europapokal stand einige Zeit vor einer Werkstatt im Münchner Umland, bevor es zum Jahreswechsel 2005/2006 mit der Hau-Ruck-Restauration für die TechnoClassica 2006 losging.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: lecar5 am Mai 01, 2016, 21:33:48 Nachmittag
Der Coupe war die letzte Karosserie (No. 41), die Matter seinerzeit herstellte. Rostvorsorge gab es nicht, warum auch, es war ja ein Rennauto. Der Zustand der Karosse war wie schon erwähnt echt rottig, ein Sandstrahler hier um die Ecke besorgte seinerzeit die Entlackung der Karosse. Danach zeigte sich das ganze Ausmass des tatsächlichen Zustandes...
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: lecar5 am Mai 01, 2016, 21:50:44 Nachmittag
Ich erinnere mich, dass für die Rettung ein Rentner-Renault 21 mit Quermotor in sehr gutem Zustand besorgt wurde. Und ich war streckenweise bei der Restauration des Häusls beteiligt - es musste wirklich extrem viel geschweisst werden. Viele neue Bleche angefertigt, viele Teile aus dem Schlachtautor herausgetrennt, (von Quer- auf Längsmotor) angepasst und eingeschweisst werden. Selbst die Dachhaut ist die des Schlachtwagens... böse Zungen behaupten, dass der Europapokal nicht mehr zu retten gewesen sei und deshalb die Zelle aus dem Europapokal in das Schlachtauto eingebaut wurde. Das stimmt definitiv nicht - es wurde die Karosserie des Schlachtautos um die Zelle des Europapokal herumgebaut :o!

Das Auto wurde zur TechnoClassica 2006 nicht fertig. Die Technik-Komponenten waren zwar installiert jedoch nicht angeschlossen. Einerseits da die originalen Teile ja bereits in einem anderen Auto verbaut waren und so nicht existent waren, andererseits weil die Zeit einfach zu knapp war. So wurde das Auto schneeweiss in Essen angeliefert, der Dekorsatz kam mit dem Erbauer nach.
Vor Ort wurden letzte Lackläufer ausgeschliffen und poliert und das Dekor der Vorstellung 1989 aufgeklebt.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: lecar5 am Mai 01, 2016, 21:52:09 Nachmittag
Der Hingucker war der Stand mit dem Motto 'Vive le Sport' in jedem Fall: Eine Start-Ziel-Durchfahrt mit allen möglichen Renault Sport-Modellen. Auch die Prominenz wurde an die gute alte Zeit erinnert... :). Und des Präsis Turbo2 stand übrigens auch dort.

CU, LeCar5
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: lecar5 am Mai 01, 2016, 21:55:00 Nachmittag
Sorry, ich muss mich verbessern: die Europaflaggen waren bereits aufgeklebt, als das Auto nach Essen kam. Nur das Renault elf Europacup 1989 fehlte. So ist's richtig.

Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am Mai 01, 2016, 21:56:25 Nachmittag
Danke Hubsy!  :D

Schon komisch wenn man so 10 Jahre zurück schaut! Dieser Zettel lag damals im Auto.  ::) ;D
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am Juni 25, 2016, 20:41:31 Nachmittag
So und jetzt geht die Arbeiten los und ich hoffe es gibt genügend Experten hier die Teilefüchse sind.

Radlager hinten

Nach nur 1/2 Stunde suche wurde ich fündig und an den neuen Radlager muss ich auch nur die Felgenzentrierung abdrehen, den kompletten Durchmesser um 5mm verringern die Gewindebohrungen aufbrohren. 2 zusätzliche Löcher anbringen und diese Löcher von der Rückseite her "planen"  ::)

Bremsscheiben hinten

Jetzt kommen die Lagerratten und Teilespezies zum einsatz. Ich hab keine Ahung welche die da genommen haben.
Sicher ist LK 4x100, Höhe 49-50mm Durchmesser für die Radnabe 127mm. Stärke 9-10mm?

Gesammtdurchmesser 255mm Durchmesser und von der Zentrierbohrung 75mm diese beiden Werte könnten aber auch angedreht sein.

Einspritzdüsen

Die sollen wohl diese Boschnummer haben aber damit komme ich irgendwie nicht weiter?  ???

0280 150 350
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: Legend Turbo Nr.5 am Juni 25, 2016, 22:45:45 Nachmittag
Die Bremsscheiben habe ich an einem Strassen R21 Turbo Quadra montiert und haben gepasst....vielleicht auch beim Cup Auto?

http://www.axauto-parts.com/voiture/freinage/disques-de-frein-grn/kit-disques-de-frein-grn-arriere-renault-r21-turbo-quadra-10633.html

Habe gesehen 4 loch und nicht 5.....
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: godsey am Juni 27, 2016, 08:01:52 Vormittag
 Lass sie doch sandstrahlen!
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am Juni 27, 2016, 10:09:55 Vormittag
Ja aber ich werde doch trotzdem irgendwann welche brauchen. Das ist doch ein Verschleißteil.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: godsey am Juni 27, 2016, 12:59:33 Nachmittag
Ja aber ich werde doch trotzdem irgendwann welche brauchen. Das ist doch ein Verschleißteil.
Ich glaub das nicht. Bei dem frontlastigen Ungeheuer bremst hinten eh nix... Man sieht ja schon an der Größe, welche Bedeutung den Dingern zugemessen wurde. Ich musste die Maße zweimal lesen um es zu glauben!

Wie hast du die Höhe gemessen? Mit oder ohne Bremsscheibe?

http://www.daparto.de/Teilenummernsuche/TRW/DF1026?categoryId=1523&kbaTypeId=10641

sonst würde die vom kleinen 21er passen.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am Juni 27, 2016, 18:25:32 Nachmittag
Nein leider nicht die 50 mm ist die Gesamthöhe mit Scheibe ich glaub auch mittlerweile nicht einmal mehr das das Scheiben aus einem Renault sind.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: Zeitlupenschrauber am Juli 04, 2016, 22:58:12 Nachmittag
Also mit der Nummer 0280 150 350 kommt man nicht weiter , auch nicht unter Bosch Motorsport  :o

http://users.erols.com/srweiss/tableifc.htm (http://users.erols.com/srweiss/tableifc.htm)
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am September 18, 2016, 11:52:27 Vormittag
Also der 21er soll mit 5 bar Kraftstoffdruck fahren. Und er hat 2 Pumpen in Reihe montiert die wohl jeweils 3 bar bringen. Hab ich jetzt in Physik nicht aufgepasst oder soll sich der Druck wirklich durch 2 Pumpen verdoppeln?  ???
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: Zeitlupenschrauber am September 18, 2016, 12:31:18 Nachmittag
Hi

kannst dir eine aussuchen  :P
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: Zeitlupenschrauber am September 18, 2016, 12:33:17 Nachmittag
Und   7700 722 393 soll Bosch 0 580 464 038 sein  ???
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: Legend Turbo Nr.5 am September 18, 2016, 18:52:04 Nachmittag
Der Porsche Turbo hat auch 2 pumpen in Serie geschaltet! :)
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: lecar5 am September 18, 2016, 19:58:34 Nachmittag
Jens, zu den Pumpen kann ich nix beitragen.

Aber... warum hast du den denn wieder nackig gemacht??
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am September 18, 2016, 23:35:51 Nachmittag
Jens, zu den Pumpen kann ich nix beitragen.

Aber... warum hast du den denn wieder nackig gemacht??

Weil er irgendwann mal eine Originale und zeitgenösische Beklebung bekommen wird evt wie das Bugalski Auto da ich davon bis heute keinen gesehen hab.

(http://forum.lesptitesrenault.fr/Files/Bible/Photos/R21-MiniRacing-323.jpg)
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: MacTwingo am September 19, 2016, 08:56:13 Vormittag
Also der 21er soll mit 5 bar Kraftstoffdruck fahren. Und er hat 2 Pumpen in Reihe montiert die wohl jeweils 3 bar bringen. Hab ich jetzt in Physik nicht aufgepasst oder soll sich der Druck wirklich durch 2 Pumpen verdoppeln?  ???

Jein, das mit dem verdoppeln passt schon. Aber nur bei einer Fördermenge von null... Wenn du mir eine Pumpenkennlinie besorgst, dann kann ich dir auch genau sagen was zwei Pumpen in Reihe geschaltet theoretisch liefern können. Eigentlich ist es eine einfache, zeichnerische Addition der Kennlinien. Hilft aber auch nicht viel wenn man den Widerstand des angeschlossenen Schlauch/Rohrsystems nicht kennt...
Da hilft nur probieren.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am September 20, 2016, 19:45:41 Nachmittag
Ich hab das Dokument mal angehangen und wenn dem so ist dann wird es wohl auch funktionieren die haben sich ja sicher auch etwas dabei gedacht bei Renault.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: MacTwingo am September 21, 2016, 06:51:42 Vormittag
klaro, ich denke das haut hin :)
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: R5T2 am September 24, 2016, 15:23:55 Nachmittag
Zitat
Hab ich jetzt in Physik nicht aufgepasst oder soll sich der Druck wirklich durch 2 Pumpen verdoppeln?  ???
Wenn die zweite Pumpe den Gesamtdruck erträgt funktioniert das.
Es ist ratsam bei der zweiten Pumpe einen Typ auszuwählen der Ein- und Ausgangsseitig einen Schraubanschluss aufweist.

In der Industrie und Wasserversorgung wird das hinereinanderschalten von Pumpen häufig angewendet.
Es gibt auch Pumpenkonstruktionen die einen ganzen Stapel Pumpenelemente in einem Gehäuse verbaut haben.(Grundfos CR Typen)
Ich habe mal ganz mutig so ein Ding zerlegt, das war ein rechtes Gefummel bis da wieder alle Teile in der richtigen Reihenfolge eingebaut waren.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am Dezember 23, 2016, 10:22:01 Vormittag
Gibt es hier jemanden der Idee bzw Möglickkeit hat so etwas bezahlbar nachzufertigen? Es sind die Motor und Getriebehalter davon könnte ich Originalteile als Muster besorgen. Aber dann fehlt mir halt das Know how.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: Michael Mayer am Dezember 23, 2016, 12:21:02 Nachmittag
Hallo,
frag doch mal bei dieser Firma an:
http://www.aluminiumontes.hu/bemutatkozas_d.htm
Bin ende Februar in der Nähe und könnte die Muster abgeben.
Gruß Michael
Titel: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am Februar 07, 2017, 21:24:44 Nachmittag
Eine Antwort hab ich von denen leider bis heute nicht bekommen. Derweil will ich mal etwas mit ein paar Neuteilen angeben welche ich günstig ergattern konnte.  :)

Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: Mike am Februar 08, 2017, 21:09:43 Nachmittag
Hast du von den Haltern auch Zeichnungen/Maße? Ich kenne den Chef von HH-Racetech, der fertigt u.a. für Porsche Prototypen/Vorserien die Radaufhängungen und Achsträger aus Alu. Den könnte ich dann mal fragen.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am Februar 08, 2017, 22:27:13 Nachmittag
Nein, ich kann nur original Teile als Muster besorgen.
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am April 28, 2017, 14:31:30 Nachmittag
Das Thema wurde ja hier schon einmal zu tode diskutiert. Aber welche Kerzen würdet ihr für den Rennstreckenbetrieb empfehlen.

http://www.renault5turbo.de/forum/motor-und-antrieb/zundkerzen-2848/ (http://www.renault5turbo.de/forum/motor-und-antrieb/zundkerzen-2848/)

Laut Renault Sport wurden BN60 verbaut.  :)
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: r8220 am März 25, 2019, 21:57:49 Nachmittag
Hat jemand eine Idee oder Beziehung wo ich den Kraftstoffdruckregler B280500581 beziehen kann?

FPR 14-60

https://www.usrallyteam.com/content/products/fuelpump/Bosch_pumps/FPR-table.pdf
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: Legend Turbo Nr.5 am März 25, 2019, 22:44:29 Nachmittag
ist das was?

http://www.nachbau-teile.de/a/bosch/B28_/B280500581-benzindruckregler.htm
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: Ragnolli am März 26, 2019, 14:13:41 Nachmittag
Muss der zwingend unterdruckgesteuert sein?

https://www.ebay.de/itm/Renault-17-gordini-Bosch-Unterdruckbegrenzer-D-JETRONIC-Injection-Einspritzung/182711183013?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

Titel: Renault 21 Europacup
Beitrag von: Zeitlupenschrauber am März 30, 2019, 09:35:56 Vormittag
Hi
Wenn Axel Reß dir ein Begriff ist , dann würde ich da mal fragen


Das war bei der V6GT Turbo die erste Tuning Maßnahme , Benzin und Ladedruck anheben
Da könnte der gleiche verbaut worden sein !
Wobei bei der Alpine der 1,4....5,0 bar B280500701 Druckregler gereicht haben dürfte
Titel: Re: Renault 21 Europacup
Beitrag von: Zeitlupenschrauber am April 01, 2019, 12:28:47 Nachmittag
.