Autor Thema: mein weisser Turbo1  (Gelesen 10912 mal)

Offline Ragnolli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2 294
Re: mein weisser Turbo1
« Antwort #10 am: Juli 08, 2013, 18:46:17 Nachmittag »
Schau als erstes nach dem Benzinpumpenrelais. Sitzt es beim Turbo an der Spritzwand? Ich weiß nur, dass es beim T2 unter der Lenksäule steckt.
Erstmal überbrücken, wie im Handbuch beschrieben (Klemme 30 & 87) und schauen, ob die Pumpe anläuft.

Und das "DashPot" war nach meinen Informationen bei jedem Turbo (1) verbaut, oder?

Ansonsten, weitermachen, Du bist auf dem richtigen Weg!
Lieber spektakulär letzter als übermotiviert ZWEITER!!!
Lieber "Eddie the Eagle" als "Tonya Harding" !!!

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 082
Re: mein weisser Turbo1
« Antwort #11 am: Juli 08, 2013, 18:58:37 Nachmittag »
Zitat
ob die Pumpe anläuft
Auch beim Vorserienmodell sind 3 Pumpen verbaut, 2 davon sehr gut versteckt :o

Offline godsey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5 739
Re: mein weisser Turbo1
« Antwort #12 am: Juli 08, 2013, 20:40:53 Nachmittag »
Hat die Pumpe sicher keinen Strom? Nach langen Standzeiten waren bei allen Turbos die ich wiederbelebt habe, die Hauptpumpen fest. Einmal hat sogar kurzes Anschubsen mit dem Schraubenzieher gereicht, allerdings mussten meistens alle Pumpen neu. Dummerweise sitzen die Pumpen ja vor dem Filter, ich hab schon 2 neue Pumpen geschrottet, weil sie Dreck angesaugt haben. Machs einmal richtig, dann hast du Ruhe! Tanks raus, Geber und Pumpen inspizieren, neue Schläuche wo erforderlich und alles sauber putzen. Sonst kann das ne endlose Geschichte werden...
ZUR FAHRT INS FRÜHJAHR OHN' VERDRUSS, MACHT "ALLES KLAR" SERVISSIMUS

Offline Extrabreit

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 861
  • Ladedruck ist durch nichts zu ersetzen!
Re: mein weisser Turbo1
« Antwort #13 am: Juli 08, 2013, 21:03:27 Nachmittag »
Hallo Sven,
du kannst mal versuchen, die Benzinpumpe mit WD40 zu retten. Die Pumpe rausbauen und komplett mit WD 40 vollmachen, dann ein oder zwei Tage einwirken lassen. Hatte neulich bei meinem V6 Turbo auch einwandfrei funktoniert. Wenn sich anschließend wieder etwas tut, würde ich dringend mal am Steuerdruckregler die Benzinschläuche abmachen und an dem Steuerdruckregler das kleine Sieb von der dicken Benzinleitung (sitzt in ca. 1cm Tiefe im WLR) checken. Bei mir war da neulich nach der Wiederbelebung (Standzeit etwa 8 Jahre) ca. 1/3 der Filterfläche mit bernsteinfarbigem Zeugs zugesetzt.
Viel Glück.
LG Volker
« Letzte Änderung: Juli 08, 2013, 21:48:00 Nachmittag von Extrabreit »
Wie soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage???

Offline Zeitlupenschrauber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1 626
    • LME Electric
Re: mein weisser Turbo1
« Antwort #14 am: Juli 08, 2013, 21:17:30 Nachmittag »
Zitat
Auch beim Vorserienmodell sind 3 Pumpen verbaut, 2 davon sehr gut versteckt :o

nur Helften dem billigen Replica Fahrer seine zwei Pumpen auf dem Alublech auch nichts , wenn der Tank leer ist  ;)  ;D

eigentlich gab es beim Turbo nie Probleme mit dem Relais , bei der Replica dagegen (und Zwittermodell von Loddo) schon ,

wegen den ungünstig Verlegten Kabeln bzw. Einbauort . Evtl. auch durch die höhere Last, die die drei großen Pumpen ziehen .
Suche : 1 Stück Gotti Aussenschüsseln 1,5 x 13

Offline Legend Turbo Nr.5

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 885
Re: mein weisser Turbo1
« Antwort #15 am: Juli 08, 2013, 21:49:17 Nachmittag »
Welche vorförderpumpen verbaut ihr???(turbo2)....die müssen ja nur den Catchtank befüllen und brauchen deshalb auch nicht gerade 5 bar zu fördern... :) :) :).....

Offline Oli W.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 697
  • passiver Mitleser
Re: mein weisser Turbo1
« Antwort #16 am: Juli 09, 2013, 20:01:39 Nachmittag »
Wir haben nicht mehr gemessen, ob an den Pumpen Strom ankommt.
Nachdem der Wischer ohne Zündung lief, an der Zündspule auch kein Strom ankam und die Zeiger der Werkstattuhr nicht stillhalten wollten, haben wir zusammengepackt.

Offline R8221

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 739
  • in Bearbeitung..........
Re: mein weisser Turbo1
« Antwort #17 am: August 04, 2013, 16:19:28 Nachmittag »
Wo kommt das Kabel 31b vom Kraftstoffpumpen Relais her?
Dauerplus, Zündungsplus und Masse liegen am Relais an.
Das Relais schaltet aber nicht.

Am Kabelstrang für die Zündsule gehen 5 Kabel raus,
1xschwarz geht auf Spule +
1xgrau geht auf Spule +
2xweiss geht auf Zündspule -
das fünfte Kabel (auch weiss) hängt lose (Ringschelle oder Schuh abgebrochen)
Wo gehört es hin?
« Letzte Änderung: August 05, 2013, 15:37:14 Nachmittag von R8221 »
Suche T1 Doppelradiokonsole mit passender Schaltkonsole und schwarze T1 Heckablagengurte.


Offline godsey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5 739
Re: mein weisser Turbo1
« Antwort #18 am: August 04, 2013, 20:55:45 Nachmittag »
Wo kommt das Kabel 31b vom Kraftstoffpumpen Relais her?
Dauerplus, Zündungsplus und Masse liegen am Relais an.
Das Relais schaltet aber nicht.

Am Kabelstrang für die Zündsule gehen 5 Kabel raus,
1xschwarz geht auf Spule +
1xgrau geht auf Spule +
2xweiss geht auf Zündspule -
das fünfte Kabel (auch weiss) hängt lose (Ringschelle oder Schuh abgebrochen)
Wo gehört es hin?

31b ist der Zündimpuls von der Zündspule. Dann hast du auch schon die Antwort, wo das abgebrochene Kabel hin gehört: Auf Minus der Spule.
ZUR FAHRT INS FRÜHJAHR OHN' VERDRUSS, MACHT "ALLES KLAR" SERVISSIMUS

Offline R8221

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 739
  • in Bearbeitung..........
Re: mein weisser Turbo1
« Antwort #19 am: August 05, 2013, 15:39:02 Nachmittag »
@Michael
also zu den beiden weissen Kabeln (mit den blauen Krägen) mit auf das Minus?

« Letzte Änderung: August 05, 2013, 15:57:12 Nachmittag von R8221 »
Suche T1 Doppelradiokonsole mit passender Schaltkonsole und schwarze T1 Heckablagengurte.