Autor Thema: Sehr Interessante Frage zu einem Umbau  (Gelesen 2228 mal)

Offline Apex

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Sehr Interessante Frage zu einem Umbau
« am: März 07, 2018, 16:31:41 Nachmittag »
Erst ein mal guten Tag,  Ich habe einen eigentlich ganz interessanten Gedanken und hoffe da von erfahrenen schrauben eine Antwort drauf zu finden.  Wäre es möglich einen r5 alpine turbo Optisch zu einem R5Turbo 2 (Also die Breitbau Version mit mittelmotor) mit gfk teilen mit Materialgutachten für den richtigen R5turbo 2 Umzubauen ? Außerdem würde man auf  so einen Umbau TÜV bekommen? 


Offline MacTwingo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 502
  • bald...
Re: Sehr Interessante Frage zu einem Umbau
« Antwort #1 am: März 08, 2018, 07:20:36 Vormittag »
Moin,

zu dem Thema gibt es sogar einige Bilder und Videos bei Youtube... Such mal bei google nach "R5 Alpine Turbo, kit Turbo 2". Ob es die Bausätze allerdings noch gibt kann ich dir nicht sagen...

Gruß Jan
Wer später bremst, bleibt länger schnell...

Offline godsey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5 731
Re: Sehr Interessante Frage zu einem Umbau
« Antwort #2 am: März 08, 2018, 07:56:17 Vormittag »
Moin,

solche Umbauten kann man in Frankreich hin und wieder für relativ kleines Geld kaufen. Natürlich kann man das auch selber machen, aber da gibt's eine Menge Probleme, wenn man originale Turboteile verwenden will. Der Turbo ist vorne 6cm länger als der "Kleine", pnp passt da nichts, es sind Blecharbeiten erforderlich um z.B. die Lampen oder Haubenscharnieraufnahmen nach vorne zu setzen. Hinten wird's noch doofer, weil der "Kleine" links und rechts unterschiedliche Radstände hat. Deshalb werden Umbauten meist so fotografiert, dass man nur die Fahrerseite sieht. Das Tankloch in der Backe zu versetzen, ist da eher noch ein kleineres Problem. Es gab von verschiedenen Herstellern Umbausätze, die diese Probleme schon berücksichtigten. So weit ich weiß, kriegt man da aber nichts mehr neu.

Hier gibt's das Zeug was für den Dicken gedacht ist und nur mit den beschriebenen Problemen an den Kleinen passt:

http://www.mcracingsa.com/28-piece-composite?page=1&q=Marques-RENAULT/Mod%C3%A8le+-R5+TURBO

Materialgutachten gab es weder von Renault (die brauchten keine) noch von den Nachbaufirmen. Da die meisten deutschen Prüfingenieure nicht gerade mit Intelligenz oder Kompetenz gesegnet sind, dürfte das Eintragen noch das kleinste Problem darstellen. Vermutlich findet sich einer, der die Teile als original akzeptiert und keinen Nachweis fordert.

Karosserieteile sind natürlich auch nicht gerade billig, aber Grills und Blinker vorne gehen mittlerweile richtig ins Geld. In der französischen Bucht gibt es einen Anbieter, der nimmt für die genannten Teile knapp 2,7k.
https://www.ebay.fr/sch/m.html?_odkw=&_ssn=consultpieces4&hash=item4417674971%3Ag%3AR%7EEAAOSwIWVY97G-&item=292450421105&_osacat=0&_from=R40&_trksid=p2046732.m570.l1313.TR11.TRC2.A0.H0.Xrenault+5+turbo+-gt.TRS0&_nkw=renault+5+turbo+-gt&_sacat=0
Wirtschaftlich gesehen ist so ein Umbau sowieso totaler Wahnsinn, weil originale Alpine Turbos immer teurer werden und ein umgebauter fast unverkäuflich sein dürfte.

Wenn du das Projekt trotzdem durchziehst, freuen wir uns natürlich immer über Bilder vom Umbau.
ZUR FAHRT INS FRÜHJAHR OHN' VERDRUSS, MACHT "ALLES KLAR" SERVISSIMUS

Offline ejk

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 160
Re: Sehr Interessante Frage zu einem Umbau
« Antwort #3 am: April 07, 2018, 22:06:09 Nachmittag »


 ???