Autor Thema: Renault 21 Europacup  (Gelesen 13084 mal)

Offline r8220

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 981
  • Der Yvan Muller der TurboFever!!!!!!
    • www.renault5turbo.de
Renault 21 Europacup
« am: April 30, 2016, 23:19:11 Nachmittag »
Ich hab da wieder was gekauft.  ::) Empfehlt mir mal eine Diff.Sperre für die Rennstrecke auf die Straße darf er ja nicht.
Turbofever

Offline Legend Turbo Nr.5

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 880
Re: Renault 21 Europacup
« Antwort #1 am: April 30, 2016, 23:44:10 Nachmittag »
original Cup Auto?...geiles Ding :P

Offline r8220

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 981
  • Der Yvan Muller der TurboFever!!!!!!
    • www.renault5turbo.de
Re: Renault 21 Europacup
« Antwort #2 am: Mai 01, 2016, 09:21:58 Vormittag »
Ja bis zu den Antriebswellen ist alle Cup der Motor und das Getriebe wurden vor Jahren von einem Forumsmitglied zweckentfremdet. SG und Turbo sind wieder als Cupteile vorhanden. Jetzt heisst es den Motor und das Getriebe auf Cupstand oder besser zu bringen was ja machbar sein sollte.

Das wäre noch ein Bild aus besseren Tag es ist fast genau 10 Jahre her Techno Classica 2006.
« Letzte Änderung: Mai 01, 2016, 19:09:26 Nachmittag von r8220 »
Turbofever

Offline R5 Gr.4

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 808
Re: Renault 21 Europacup
« Antwort #3 am: Mai 01, 2016, 18:58:13 Nachmittag »
umm feine Sache....

Offline lecar5

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2 762
  • Sieger TurboFever 2012
Re: Renault 21 Europacup
« Antwort #4 am: Mai 01, 2016, 20:29:40 Nachmittag »
Hey Jens,
freut mich, dass das Auto jetzt bei dir steht :)! War eine echt coole Sache, 2006, das Auto für die TechnoClassica vorzubereiten... eine echt intensive Sache, mit ich meine, der Aufbau bis zum jetzigen Zustand war nur 5 Monate. Und das Auto war echt rottig! Und es war echt kalt dort in der Werkstatt!

Ich hoffe, du machst das Dingen soweit fertig, dass er irgendwann wieder fährt! Viel Erfolg dabei, ich fände das echt richtig klasse :)!

LeCar5
Schwaben haben einen Nachteil: es gibt zu wenige!

Offline r8220

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 981
  • Der Yvan Muller der TurboFever!!!!!!
    • www.renault5turbo.de
Re: Renault 21 Europacup
« Antwort #5 am: Mai 01, 2016, 20:38:00 Nachmittag »
Ich hoffe und glaube das ich schneller damit fertig bin wie der 5er mit den gelben Dachspoilern auf dem gleichen Bild daneben.  ::) ;)
Turbofever

Offline lecar5

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2 762
  • Sieger TurboFever 2012
Re: Renault 21 Europacup
« Antwort #6 am: Mai 01, 2016, 21:26:26 Nachmittag »
Auf Wunsch des neuen Besitzers ein paar weitere Fotos - viele habe ich leider nicht, erst Recht nicht von der Restauration.
Wie Jens schon schreibt, wurde das Auto um den Antrieb entledigt. Dieser findet sich meines Wissens nach im 5er Turbo der folgenden beiden Fotos wieder - ohne Anspruch auf Richtigkeit. Auch hier mein Halbwissen ohne Gewähr: das Auto stand Anfang der 1980er Jahre auf der IAA in Frankfurt.
Schwaben haben einen Nachteil: es gibt zu wenige!

Offline lecar5

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2 762
  • Sieger TurboFever 2012
Re: Renault 21 Europacup
« Antwort #7 am: Mai 01, 2016, 21:30:35 Nachmittag »
Der 21er Europapokal stand einige Zeit vor einer Werkstatt im Münchner Umland, bevor es zum Jahreswechsel 2005/2006 mit der Hau-Ruck-Restauration für die TechnoClassica 2006 losging.
Schwaben haben einen Nachteil: es gibt zu wenige!

Offline lecar5

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2 762
  • Sieger TurboFever 2012
Re: Renault 21 Europacup
« Antwort #8 am: Mai 01, 2016, 21:33:48 Nachmittag »
Der Coupe war die letzte Karosserie (No. 41), die Matter seinerzeit herstellte. Rostvorsorge gab es nicht, warum auch, es war ja ein Rennauto. Der Zustand der Karosse war wie schon erwähnt echt rottig, ein Sandstrahler hier um die Ecke besorgte seinerzeit die Entlackung der Karosse. Danach zeigte sich das ganze Ausmass des tatsächlichen Zustandes...
Schwaben haben einen Nachteil: es gibt zu wenige!

Offline lecar5

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2 762
  • Sieger TurboFever 2012
Re: Renault 21 Europacup
« Antwort #9 am: Mai 01, 2016, 21:50:44 Nachmittag »
Ich erinnere mich, dass für die Rettung ein Rentner-Renault 21 mit Quermotor in sehr gutem Zustand besorgt wurde. Und ich war streckenweise bei der Restauration des Häusls beteiligt - es musste wirklich extrem viel geschweisst werden. Viele neue Bleche angefertigt, viele Teile aus dem Schlachtautor herausgetrennt, (von Quer- auf Längsmotor) angepasst und eingeschweisst werden. Selbst die Dachhaut ist die des Schlachtwagens... böse Zungen behaupten, dass der Europapokal nicht mehr zu retten gewesen sei und deshalb die Zelle aus dem Europapokal in das Schlachtauto eingebaut wurde. Das stimmt definitiv nicht - es wurde die Karosserie des Schlachtautos um die Zelle des Europapokal herumgebaut :o!

Das Auto wurde zur TechnoClassica 2006 nicht fertig. Die Technik-Komponenten waren zwar installiert jedoch nicht angeschlossen. Einerseits da die originalen Teile ja bereits in einem anderen Auto verbaut waren und so nicht existent waren, andererseits weil die Zeit einfach zu knapp war. So wurde das Auto schneeweiss in Essen angeliefert, der Dekorsatz kam mit dem Erbauer nach.
Vor Ort wurden letzte Lackläufer ausgeschliffen und poliert und das Dekor der Vorstellung 1989 aufgeklebt.
Schwaben haben einen Nachteil: es gibt zu wenige!