Autor Thema: R5 Alpine Turbo 175/50 13 Eintragungsfähig  (Gelesen 4738 mal)

Offline Creamware

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 37
R5 Alpine Turbo 175/50 13 Eintragungsfähig
« am: August 05, 2017, 20:58:28 Nachmittag »
Hallo,
Wie im Betreff schon erkennbar. Ich liebäugel mit den 175/50 13 auf dem
R5AT. Hat da jemand Erfahrung, oder selber eingetragen, oder sogar ein Gutachten ? Ich bin der Meinung das ich damals (1986) bei uns in der Gegend habe einen fahren sehen der die eingetragen hatte..
Wäre für jeden Hinweis dankbar..
Gruß

Offline Zeitlupenschrauber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1 626
    • LME Electric
Re: R5 Alpine Turbo 175/50 13 Eintragungsfähig
« Antwort #1 am: August 05, 2017, 21:45:52 Nachmittag »
Der 175/50 R13 (zB. Pirelli P7F war ca so breit wie ein 205/XX ) von 1986 ist jetzt ein 195/45/13

denn laut ETRTO darf ein 175 Reifen auf eine max. Felgenbreite von 6 Zoll montiert werden !

Damals waren bestimmt 90% auf 7 Zoll Breite Felgen verbaut

Gutachten könnte es evtl von Elia gegeben haben

Gruß
Suche : 1 Stück Gotti Aussenschüsseln 1,5 x 13

Offline numsiat

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 97
Re: R5 Alpine Turbo 175/50 13 Eintragungsfähig
« Antwort #2 am: August 06, 2017, 09:13:03 Vormittag »

           Ich hatte damals die Pirelli P7 auf Originalfelgen .
      Die kamen wirklich schon sehr breit . ließ sich auch gut
       fahren aber meine Lenkung wurde beim Rangieren schwerer :o .
            Gutachten von damals müßte ich auch noch haben.

Offline r8220

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2 981
  • Der Yvan Muller der TurboFever!!!!!!
    • www.renault5turbo.de
Re: R5 Alpine Turbo 175/50 13 Eintragungsfähig
« Antwort #3 am: August 06, 2017, 09:42:45 Vormittag »
Der 175/50 R13 (zB. Pirelli P7F war ca so breit wie ein 205/XX ) von 1986 ist jetzt ein 195/45/13

denn laut ETRTO darf ein 175 Reifen auf eine max. Felgenbreite von 6 Zoll montiert werden !

Damals waren bestimmt 90% auf 7 Zoll Breite Felgen verbaut

Gutachten könnte es evtl von Elia gegeben haben

Gruß

ELIA hat Insolvenz angemeldet.  ???
Turbofever

Offline Montedifalko

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 713
  • Der Silberrücken unter den R5 Fahrern
Re: R5 Alpine Turbo 175/50 13 Eintragungsfähig
« Antwort #4 am: August 06, 2017, 12:32:43 Nachmittag »
Hilft es?
Zweiter Sieger TF12
Zweiter Sieger TF15
Zweiter Sieger TF16
manno.......

Offline Montedifalko

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 713
  • Der Silberrücken unter den R5 Fahrern
Re: R5 Alpine Turbo 175/50 13 Eintragungsfähig
« Antwort #5 am: August 06, 2017, 12:34:04 Nachmittag »
Schlecht zu sehen..... Ende 4. Zeile von unten
Zweiter Sieger TF12
Zweiter Sieger TF15
Zweiter Sieger TF16
manno.......

Offline Creamware

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 37
Re: R5 Alpine Turbo 175/50 13 Eintragungsfähig
« Antwort #6 am: August 06, 2017, 12:39:52 Nachmittag »
Super, Danke
Das müsste doch beim TÜV reichen..ich möchte nämlich natürlich weiterhin
die Orginalfelgen weiterverwenden.
Aber aktuell fährt die keiner ?
Gruße

Schlecht zu sehen..... Ende 4. Zeile von unten

Offline godsey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5 722
Re: R5 Alpine Turbo 175/50 13 Eintragungsfähig
« Antwort #7 am: August 06, 2017, 15:46:56 Nachmittag »
Hi,

Eine Scheinkopie ist für einen kompetenten TÜV-Prüfer wenig nützlich. Schließlich kann er ja nicht wissen, wie die Eintragung zustande gekommen ist. Auf Basis eines Gutachtens, frei Schnauze, Unbekümmertheit, Dummheit oder schlicht über Bakschisch?

Aber für die Änderung des Querschnitts eines Reifens sollte der technische Sachverstand des Prüfers auch ohne Papier ausreichen. Hier muss er ja lediglich die zu erwartende Tachoabweichung und evtl. die Tragfähigkeit berücksichtigen. Falls der Prüfer die Abweichung misst, wird es auf jeden Fall knapp, durch den kleineren Querschnitt kommen noch mal 7-8% zu dem eh schon optimistischen Anzeigewert des Tachos mit Serienbereifung oben drauf. Naheliegend wäre, dass eine Tachojustierung verlangt wird.

Speziell bei dieser Reifengröße ist es ja so, dass der 50er vieeeeeel breiter ausfällt, als der 60er.  Hinten haben die P7 bei tiefergelegten Autos eigentlich immer gestreift. Die heutigen Reifen fallen zwar etwas schmäler aus, aber im eigenen Interesse würde ich Platz schaffen, falls nötig.

Ich hab mal kurz zum Thema Tachoabweichung gegoogelt, weil ich mir nicht mehr sicher war, wie viel zulässig ist. Wer mal richtig lachen will, sollte sich die Erklärung von Autoscout reinziehen:

http://www.autoscout24.de/themen/kfz-technik/elektronik/tachoabweichung-beim-pkw-gruende-und-konsequenzen/

Das ist wahrscheinlich das Dümmste, was je zu diesem Thema verfasst worden ist. >:D

« Letzte Änderung: August 06, 2017, 15:59:27 Nachmittag von godsey »
ZUR FAHRT INS FRÜHJAHR OHN' VERDRUSS, MACHT "ALLES KLAR" SERVISSIMUS

Offline Montedifalko

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 713
  • Der Silberrücken unter den R5 Fahrern
Re: R5 Alpine Turbo 175/50 13 Eintragungsfähig
« Antwort #8 am: August 06, 2017, 16:17:20 Nachmittag »
Puh.....welch ein Lesestoff!
Bei 10% und 130km/h und 17 km/h Differenz hat mein Gehirn auf "Nogo" geschaltet. Die Geschichte mit dem Antrieb vom Getriebe habe ich mechanisch auch nicht verstanden.... wie so einiges nicht mehr!

Aus gegebenen Anlass würde ich sagen: Software Update ....datt hielft
Zweiter Sieger TF12
Zweiter Sieger TF15
Zweiter Sieger TF16
manno.......

Offline hintho

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 26
  • aufgegeben werden Briefe...
Re: R5 Alpine Turbo 175/50 13 Eintragungsfähig
« Antwort #9 am: September 19, 2017, 15:05:28 Nachmittag »
Auf meinem AT war ein zweiter Satz alter Reifen mit Felgen dabei, wo der 50er Querschnitt montiert ist.
Eingetragen sind die aber nirgendwo, dürften aber mal so gefahren worden sein.
Jede Minute ohne Turbolader verlierst Du 60 Sekunden Freude...