Autor Thema: Benzinpumpe  (Gelesen 1583 mal)

Offline le dragon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1 934
  • Alles wird gut..........
Benzinpumpe
« am: August 17, 2020, 10:36:21 Vormittag »
Unsere Haupt-Benzinpumpe scheint sich zu verabschieden. :(
Das Auto springt nicht mehr an und es riecht beim Starten nicht nach Benzin. Die Benzinpumpe wird heiß und die Kabel am Relais auch. Ich vermute, sie ist festgegangen.

Gibt es mittlerweile Erfahrungswerte, welche Pumpe sinnvollerweise gekauft werden sollte? Bosch, ISA-Racing, 3S?
Würde mich über eure Einschätzung freuen.

Gruß, Robin
Aerodynamics are for people, who can’t built engines. (Enzo Ferrari)

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 092
Re: Benzinpumpe
« Antwort #1 am: August 17, 2020, 16:58:14 Nachmittag »
Hallo Robin

An meinem T2 hat die Erstausrüster Pumpe so lange gehalten dass ich als Ersatz wieder eine Originale von Bosch eingebaut habe.
Die Dinger sind nicht gerade billig, aber wenn der Ersatz wieder so lange hält wie die erste bin ich damit zufrieden.
Die erste habe ich mit gutem zureden, sprich mit dosierten Hammerschlägen, wieder zum laufen gebracht.
Zur Strafe dass die im Auto nicht mehr funktioniert hat muss die jetzt an meinem Mengenteiler Prüfstand mit allen möglichen Betriebszuständen zurechtkommen.


Offline le dragon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1 934
  • Alles wird gut..........
Re: Benzinpumpe
« Antwort #2 am: August 18, 2020, 07:54:01 Vormittag »
Hallo Martin,

danke für die Antwort. Habe die Pumpe gestern ausgebaut und direkt an 12V angeschlossen. Hat kurz gezuckt, ist dann aber einwandfrei gelaufen.
Auf der weiteren Suche ist mir aufgefallen, dass der Filter sich per Lungenkraft nur schwer durchpusten lässt. Kann das schon der Grund sein, dass sich die Pumpe so schwer tut? Der Filter ist zwei Jahre alt und hat keine 8.000 km gelaufen.

Gruß, Robin
Aerodynamics are for people, who can’t built engines. (Enzo Ferrari)

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 092
Re: Benzinpumpe
« Antwort #3 am: August 18, 2020, 10:32:42 Vormittag »
Morgen Robin

Um das Problem einzukreisen kannst Du den Systemdruck zwischen Benzinfilter und Mengenteiler messen.
Voraussetzung für diese Messung ist natürlich dass die Transferpumpen den Catchtank füllen...

Ist der Druck kleiner als 5 Bar ist der Filter verstopft, die Pumpe am A.. oder die Pumpe bekommt kein Benzin.
Wenn der Druck höher als 6 Bar ist wird der Systemdruckregler klemmen oder der Rücklauf vom Mengenteiler zum Catchtank ist verstopft.
Bei der Gelegenheit kannst Du auch gleich die Förderleistung der Pumpe messen, laut Handbuch sind das 120 l/h.

Viel Spass bei den Benzinspielen

Offline le dragon

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1 934
  • Alles wird gut..........
Re: Benzinpumpe
« Antwort #4 am: August 18, 2020, 11:06:38 Vormittag »
Super, danke.
Aerodynamics are for people, who can’t built engines. (Enzo Ferrari)