Autor Thema: Kupplungssatz  (Gelesen 1403 mal)

Offline godsey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5 731
Re: Kupplungssatz
« Antwort #10 am: Juni 25, 2021, 08:05:16 Vormittag »

Der Anpressdruck der beiden Varianten bewegt sich etwa im gleichen Rahmen.


Schade, das ist eine Enttäuschung.

Der Verstellmechanismus der Zwischenplatte sieht ein bisschen anders aus, ist die verbessert/leichtgängiger?
ZUR FAHRT INS FRÜHJAHR OHN' VERDRUSS, MACHT "ALLES KLAR" SERVISSIMUS

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 077
Re: Kupplungssatz
« Antwort #11 am: Juni 25, 2021, 11:27:00 Vormittag »
Der Anpressdruck ist mit den mitgelieferten Mitnehmerscheiben bei etwa 4950 N.
Das ist auf der Kurve ein wenig nach dem höchsten Punkt.
Mit den Sinterpadscheiben mit 7mm Dicke ist der Anpressdruck genau auf dem höchsten Wert bei etwa 5060 N.
Mangels Originalteilen kann ich diese Werte für die Sachs Kupplung nicht bestimmen.

Zitat
Der Verstellmechanismus der Zwischenplatte sieht ein bisschen anders aus, ist die verbessert/leichtgängiger?
Der Klapparatismus scheint ein wenig verbessert und robuster zu sein.
Verschieben der Anschlagplatte geht etwas strenger, was ich besser finde.
Zudem fühlt sich die Federkraft zur Rückstellung der Zwischenplatte etwas stärker an (nicht gemessen)