Autor Thema: Turbolader, Druckschlauch und Eingangsdichtung  (Gelesen 3904 mal)

Egon Krause

  • Gast
Turbolader, Druckschlauch und Eingangsdichtung
« am: April 16, 2006, 09:37:39 Vormittag »
Hallo,

auf der Abgasseite meines Turboladers ist die Dichtfläche zwischen Laderflansch und Krümmerflansch nicht mehr völlig plan. Es scheint sich
irgendwie verzogen zu haben. Hat einer von Euch Erfahrung, wie die
dadurch entstandene Undichtigkeit beseitigt werden kann?
Ggf. durch Einbau einer weiteren Dichtung?. Wer weiß wo es diese
Dichtungen noch gibt, bzw. aus welchem Material sie gefertigt werden?

Grüße
Egon

Offline harry

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 324
Re: Turbolader, Druckschlauch und Eingangsdichtung
« Antwort #1 am: April 16, 2006, 12:17:17 Nachmittag »
Hallo Egon,

Der Dichtung würde ich mal bei Mecaparts in Frankreich probieren.
es ist ein einfacher metaldichtung, der eine Rille hat der sich Verformt auf der Flansch.
Wenn der Flansch sich zufiel verbogen hat, würde ich eine neue Aufschweisen, und nachträglich plan schleifen.

Offline Berlinette

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 80
Re: Turbolader, Druckschlauch und Eingangsdichtung
« Antwort #2 am: Mai 26, 2006, 18:43:40 Nachmittag »
Hallo Egon,
wie Harry schon schreibt, handelt es sich um eine Metalldichtung aus Edelstahl mit einer Sicke, die sich verformt und damit abdichten (soll). Bei mir ist jedenfalls der Flansch am Krümmer ständig krumm und somit undicht. Planen hilft nur kurzzeitig. Die Konstruktion ist wohl etwas unglücklich (6 Schrauben wären wohl besser), und die Temperatur enorm hoch.
Ersatzdichtungen gibt es übrigens auch bei Turbo-Werkstätten (Garrett-Ersatzteil).

Gruß Gerd

Offline lecar5

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2 762
  • Sieger TurboFever 2012
Re: Turbolader, Druckschlauch und Eingangsdichtung
« Antwort #3 am: Mai 28, 2006, 18:19:42 Nachmittag »
Hallo Egon,

als ich damals meinen Krümmer habe schweissen lassen habe ich anschliessend die Dichtfläche planschleifen lassen. Diese Reparatur ist nun bereits 8 Jahre und ca. 10.000 km her und ich hatte seither keinerlei Probleme mehr mit Druckverlust am Übergang Krümmer - Lader.

Gruss, lecar5
Schwaben haben einen Nachteil: es gibt zu wenige!