Autor Thema: Traggelenk TDC  (Gelesen 7209 mal)

Offline godsey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5 757
Traggelenk TDC
« am: November 28, 2008, 15:12:15 Nachmittag »
Hi,

ich bin auf der Suche nach der Teilenummer (z.B. von TRW etc) vom Traggelenk für den vorderen unteren TDC, Maxi-Querlenker.

Alternativ würde auch ein Tipp aus welchem Fahrzeug das Teil ursprünglich stammt helfen.

Es sieht aus wie das Bild im Anhang. Gewinde müssten 42x1,5 und 14x1,5 sein.

Die, die ich bis jetzt gefunden habe, hatten alle entweder 38x1,5 oder 40x1,5.

Gruß, Godsey
ZUR FAHRT INS FRÜHJAHR OHN' VERDRUSS, MACHT "ALLES KLAR" SERVISSIMUS

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 095
Re: Traggelenk TDC
« Antwort #1 am: November 28, 2008, 17:14:59 Nachmittag »
Hallo Godsey,

Wenn ich mich richtig erinnere hat der Peugeot 205 T16 auch so etwas ähnliches verbaut.
Das macht die Suche nach diesem Teil aber nicht wirklich einfacher  ;D

Gruss Martin


Offline godsey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5 757
Re: Traggelenk TDC
« Antwort #2 am: November 28, 2008, 17:21:22 Nachmittag »
Hi Martin,

der Tipp ist noch besser als der wegen der Original-Spiegel, die ja auch noch beim BMW M1 verbaut wären  ;D ;D ;D

CU Godsey

ZUR FAHRT INS FRÜHJAHR OHN' VERDRUSS, MACHT "ALLES KLAR" SERVISSIMUS

Offline harry

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 324
Re: Traggelenk TDC
« Antwort #3 am: November 28, 2008, 20:56:48 Nachmittag »
Hallo Godsey,
Da muss ich dich leider enttäuschen, dieser gibt es nicht mehr. 3S hat die TDC tragärme (die Garatr auch bei ihm kauft) schon immer für die kleinere Version hergestellt, die original beim Maxi in die obere Querlenker eingebaut waren.
Die wirkliche Maxi Querlenker haben ein Mass den es nicht mehr gibt. Ich hab vor zwei Monate noch zwei neue gefunden und dafür 600 euro hingeblättert.
übrigens hat die TDC nie die Querlenker wie vom Maxi verbaut gehabt. Die wahren ähnlich vom Standard.

Ich kenne aber jemand die die Dinger herstellt, aber die haben keine Gutachten. Die musst du dann auf eigenes Risiko einbauen.

Um nog mal genauer zu sein wie die wirklich ausshen, die untere mit M42x1.5 die obere mit  M36x1.5
« Letzte Änderung: November 28, 2008, 21:29:10 Nachmittag von harry »

Offline R8221

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 743
  • in Bearbeitung..........
Re: Traggelenk TDC
« Antwort #4 am: November 29, 2008, 15:49:45 Nachmittag »
Die Spiegel sind doch an jedem Ferrari 400i, musst mal auf Schrott gucken  ;D  :P



Hi Martin,

der Tipp ist noch besser als der wegen der Original-Spiegel, die ja auch noch beim BMW M1 verbaut wären  ;D ;D ;D

CU Godsey


« Letzte Änderung: Mai 28, 2013, 18:07:07 Nachmittag von R8221 »
Suche T1 Doppelradiokonsole mit passender Schaltkonsole und schwarze T1 Heckablagengurte.


Offline Berlinette

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 80
Re: Traggelenk TDC
« Antwort #5 am: November 29, 2008, 16:07:08 Nachmittag »
Hi,
Du must nicht selbst auf dem Schrott nachsehen. Ein kurzer Anruf bei den Ludolfs genügt.
Peter weiß alles....  :D

Gerd

Offline Der City-Turbo.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 645
Re: Traggelenk TDC
« Antwort #6 am: November 29, 2008, 16:21:57 Nachmittag »
Wenn schon offtopic dann richtig

ob M1 oder 400i beide auf Schrottplatz selten - wenn dann nach Italien, der Lancia Gamma (Stufenheck) hat die auch  ;) ;) ;)

Gruss
TRX !!!

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 095
Re: Traggelenk TDC
« Antwort #7 am: November 30, 2008, 12:51:21 Nachmittag »
Hallo Godsey

Ein möglicher Hersteller war damals noch Lemförder Metallwaren in Lemförde, die Firma wurde von ZF übernommen.
Wenn Du einen heissen Draht oder gute Nerven und viel Zeit hast kannst Du es mal bei ZF Antriebs- und Fahrwerktechnik versuchen.

Gruss Martin

Offline godsey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5 757
Re: Traggelenk TDC
« Antwort #8 am: November 30, 2008, 17:53:55 Nachmittag »
Den heissen Draht haben wir hier alle: Los Ragnolli!
ZUR FAHRT INS FRÜHJAHR OHN' VERDRUSS, MACHT "ALLES KLAR" SERVISSIMUS

Offline Ragnolli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2 306
Re: Traggelenk TDC
« Antwort #9 am: Dezember 01, 2008, 20:42:44 Nachmittag »
Jau..... werd morgen mal forschen. Die "alten Hasen" sterben bei uns allerdings auch bald aus..... 

Von diesen Einschraubgelenken gibt es nicht allzu viele Varianten. Wer könnte denn evtl. noch den Kugelzapfen vermessen?: Kegellänge, und die beiden Durchmesser groß/klein. Es gibt nämlich 1:8 und 1:10 Kegel. Denn den Unterschied wird man nicht mit dem bloßen Auge sehen - falscher Kegel montiert und der Radträger ist im ARSCH!

Das linke Gelenk auf dem großen Foto scheint eins von uns zu sein. Auf dem Dichtungsbalg müßte demnach eine 12stellige Nummer stehen. Könnte z.B. mit einer 025 oder 027 beginnen (für den Kugeldurchmesser). 027 xxx xxx xxx und eine kleine Eule müßte drauf sein. Wenn das so ist, werd ich wohl anhand der Nummer was rauskriegen können. Wenn nicht - auch  ;D

Also Harry, dann schwing mal Dein Schätzeisen, Messschieber, Schieblehre, Mikrometer-Schraube oder wie das bei euch heißt.... Cheetzappäroat-Dingens und gib auch die Nummer durch.

Ragnolli.
Lieber spektakulär letzter als übermotiviert ZWEITER!!!
Lieber "Eddie the Eagle" als "Tonya Harding" !!!