Autor Thema: Feuer gefahr  (Gelesen 10736 mal)

Offline harry

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 324
Feuer gefahr
« am: März 29, 2006, 08:38:11 Vormittag »
moi,  ;D

Ich moechte mal das heikele Thema feuer im 5 Turbo ansprechen.

Es kommt mir vor das nicht viel Leute bescheid wissen ueber die meist vorkommende ursachen beim 5 Turbo, welche aber einfach vor zu beugen sind.

Ursache NR1: Die Kupplungsoel leitung.
Erstaunlich  :o oder?? Durch die Hitze vom Auspuffkruemmer Aeltert die Leitung und wird Hart. Oft zerreist er beim Kupplungszylinder.
Vorbeugung: ersetze die plastic Leitung mit ein Aeroflex leitung.

Ursache NR2: Slechte abluftleitung am Ventildeckel.
Der Motor nimmt ziehmilch viel Benzin im Oel auf, (Speziel mit hoehere Laufleistung) der mischt sich mit dem oel, und Verduenstet fuer ein Teil.
Eine Sproede AbluftLeitung in Kombination mit ein Fehlzuendung und Bang!  :-\
Vorbeugung: Gute Abluftleitung, oder das ding zumachen wie beim TDC, und mal oefter Oel wechseln.

Es gibt nog ein paar die sich direkt auf die Bezinzufuhr beziehen, aber mit normale wartung nicht auftreten, und kaum vorzubeugen wenn sie auftreten.

Als letztes kann ich ein Loesanlage empfehlen, Sie sind ungefaer 300 euro, aber billger als ein abgefackelter 5 turbo.
« Letzte Änderung: März 29, 2006, 08:57:13 Vormittag von harry »

Offline T1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Feuer gefahr
« Antwort #1 am: März 29, 2006, 10:33:23 Vormittag »
Hallo Leute,

Um Harry's Liste noch zu erweitern:

Die Ölschlauche vom Ölfilter zum Ölkühler sollten auch mal nach 20 Jahre ersetzt werden. wenn diese unter dem Auspuffkrümmer platzen, entzündet sich das Motoröl am heissen Aspuffkrümmer und den Rest kann man sich selber vorstellen...

An den Einspritzdüsen sollte man einen Kabelbinder um die Klammer machen um diese zu fixieren. Es kommt sonst vor das die Einspritdüse aus der Gummiisolierung rutscht und dann im Motorraum herumspritzt statt im Brennraum....

Die Benzinleitungen vom Druckspeicher zur Pumpe und zum Filter sollten auch mal nach 20 Jahren ersetzt werden.

Und wie Harry schon gesagt hat ein Feuerlöscher im Auto schadet nie...

Offline harry

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 324
Re: Feuer gefahr
« Antwort #2 am: März 29, 2006, 15:40:59 Nachmittag »
Das von der einspritzduesen haette ich Ja glatt vergessen   :o

Da hab ich selber Eisendraht herum gewickelt.

Die andere sachen hab ich gar nicht erwehnt, da ich das als normaler Wartung sehe. Um die Oelleitung zum Kuehler hab ich nog ein hitzeschuetz gemacht.
Die kann man zb. bei ISA racing bekommen. Es hilft auch die Auspuffkruemer mal in Hitze schuets ein zu wickeln, da die Temperatur im Motorraum dan auch etwas niedriger wird, was sich wieder Positiv auf sie Motorleistung auswirkt, da der Temperaturfall ueber die Ladeluftkuehler dan auch groesser werden kann.

Offline r8220

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3 048
  • Der Yvan Muller der TurboFever!!!!!!
    • www.renault5turbo.de
Re: Feuer gefahr
« Antwort #3 am: April 27, 2006, 20:01:56 Nachmittag »
Wenn ich das alles so lese wäre das ja auch eine gute Lösung für die meisten Probleme aber ich habe dabei immer die Angst das dadurch die Temperatur am Lader zu hoch wird.

http://shop.wiltec.info/tabshop_s/50mm_hitzeschutzband_keramikgewebe,pd30!,,41212.html

Gruß
Jens
Turbofever

Offline nobates

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 48
  • Schraubenübrigbehalter
Re: Feuer gefahr
« Antwort #4 am: Mai 03, 2006, 17:08:56 Nachmittag »
Also das mit dem Hitzeschutzband finde ich hochinteressant. Hatte aber auch die Sorgen bezüglich des Turboladers. Also ich habe heute mal bei Motair in Köln angerufen. Die beschäftigen sich mit Turboladern und dort hat man mir folgende Auskunft gegeben:
Turbolader bei Benzinmotoren sind für sehr hohe Temperaturen ausgelegt und kommen im Betrieb ohnehin zum glühen. Nach Meinung von Motair ist es für den Lader unbedenklich, wenn der Krümmer mit Hitzeschutzband isoliert wird.
Insbesondere, da die meisten 5er ja nicht mehr alltäglich genutzt werden und das Volldampffahren sich wahrscheinlich auch in bestimmten Grenzen bewegt.
Ich denke, ich werde das mal ausprobieren. ???

nobates :D :D

Offline harry

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 324
Re: Feuer gefahr
« Antwort #5 am: Mai 03, 2006, 18:54:29 Nachmittag »
Man hat je spezielle isolierhuelle fuer den Turbo.  ;D

Offline r8220

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3 048
  • Der Yvan Muller der TurboFever!!!!!!
    • www.renault5turbo.de
Re: Feuer gefahr
« Antwort #6 am: Mai 03, 2006, 19:34:01 Nachmittag »
Turbofever

Offline meahb

  • Jetzt neu R5 Turbo FAHRER!!!!
  • *****
  • Beiträge: 1 636
  • TDD + TF
Re: Feuer gefahr
« Antwort #7 am: Mai 04, 2006, 07:56:45 Vormittag »
Ihr sprecht mir aus der Seele. Danke für die Tipps. Dampfbildung in der Benzinleitung vor den Einspritzdüsen sind ein echtes Problem. Also Hitzeschutzbändr drumherum fidelbum. Dann müsste es gehen. ;D
Ladedruck ist das Zauberwort!
TDD 2013, 2015, 2016, 2017
TF 2015, 2016, 2018

Offline Berlinette

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 84
Re: Feuer gefahr
« Antwort #8 am: Mai 25, 2006, 12:07:23 Nachmittag »
Hi,
zum Thema Hitzeschutzband: hat jemand positive Erfahrungen mit dem Bandmaterial gemacht?
Ich hatte über eBay mir eine Rolle gekauft und am Fächerkrümmer eingebaut. Nach einem Jahr (bzw. nur ca. 1.000 km) sporadischem Einsatz war das Zeug fast komplett weg. Die verbliebenen Reste waren glasartig hart und spröde.
War nun das Material mangelhaft oder die Temperatur für diese Bänder einfach zu hoch?

Gruß Gerd

Offline r8220

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3 048
  • Der Yvan Muller der TurboFever!!!!!!
    • www.renault5turbo.de
Re: Feuer gefahr
« Antwort #9 am: Mai 25, 2006, 12:15:27 Nachmittag »
Hi Gerd

Ich kenne es vom Krümmer eine A310 und dort sieht es nach Jahren noch Top sicherlich wird es unterschiedliche Hersteller mit entsprechenden Qualitäten geben. Wenn ich mich recht entsinner war das Band von Sandler.

Gruß
Jens
Turbofever