Autor Thema: Die K-Jetronic  (Gelesen 233909 mal)

Offline The Stig

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 986
  • "The Stig"
Re: Die K-Jetronic
« Antwort #500 am: Mai 24, 2023, 17:16:46 Nachmittag »
...wie cool :)
TF Sieger 2014 und "Herr der Ringe"

Offline daniel ch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 804
Re: Die K-Jetronic
« Antwort #501 am: Mai 24, 2023, 21:50:20 Nachmittag »
Sieht aus als ob es schon immer so gewesen wäre....Das Bosch nicht auf die Idee gekommen ist   ;)

Die Auflage fürs bohren ist genial  :) bei mir hätte es mit blutigen Fingern geendet  ::)

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 156
Re: Die K-Jetronic
« Antwort #502 am: Mai 25, 2023, 08:36:39 Vormittag »
Ich habe vom Zeitlupenschrauber den Hinweis bekommen dass diese Dichtungen auch für M8 zu bekommen sind.
Damit spart man sich die lästige Bohrerei.

Beim MB Trac werden die für die Leckleitung montiert.
Ich frage mal in der lokalen Landmaschinen-Werkstatt ob die auch lieferbar sind.

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 156
Re: Die K-Jetronic
« Antwort #503 am: Juni 25, 2023, 16:19:17 Nachmittag »
Wieder einmal NEWS von der Heissgeliebten oder Verpönten K.Jetronic

Jetzt wird nicht mehr gekleckert sondern geklotzt.

Ob das beim Hersteller so vorgesehen war?
Auf jeden Fall wären bei denen die dazu notwendigen Kleinteile vorhanden.

Den Bereich ab 3.5 mm Hub werde ich wohl nie brauchen.
Das ganze Gebastel war doch etwas aufwendiger als vorgesehen >:D


Offline godsey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5 816
Re: Die K-Jetronic
« Antwort #504 am: Juni 29, 2023, 07:01:25 Vormittag »
Wow! die Gleichmäßigkeit und die Linearität toppt alles, was ich bis jetzt hin gekriegt habe um, einiges. Das ist schon fast unheimlich. Jeder EFI-Betreiber verblasst vor Neid.


Den Bereich ab 3.5 mm Hub werde ich wohl nie brauchen.


Das wär schlecht. Bei der K-Jetronik ist es wie beim Turbolader, unnötig viel/groß hat massive Nachteile. Wenn du nur 2/3 des Trichters nutzt, fährst du unnötig viel Steuerdruck und drosselst die Luftzufuhr stärker als nötig.

Aber die ganze Bastelei sollte sich ja auch ein bisschen lohnen. +30% Leistung sollte bei dem großen Aufwand ein realistisches Ziel sein.
« Letzte Änderung: Juni 29, 2023, 07:08:26 Vormittag von godsey »
ZUR FAHRT INS FRÜHJAHR OHN' VERDRUSS, MACHT "ALLES KLAR" SERVISSIMUS

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 156
Re: Die K-Jetronic
« Antwort #505 am: Juli 02, 2023, 12:07:19 Nachmittag »
Falls notendig könnte ich die Menge auch reduzieren.
Das geht viel einfacher als gleichmässig zu erhöhen.

Zitat
+30% Leistung sollte bei dem großen Aufwand ein realistisches Ziel sein
Das wären ja "nur" etwa 200 PS
Das endgültige Ziel ist einiges höher 8)
Der grosse Aufwand ist nicht bei der K-Jetronic, sondern beim Motor.

Es wären auch deutlich mehr als 500 ml/min möglich :o
Dazu muss aber alles perfekt passen.
Die Einspritzdüsen begrenzen dei Menge nach oben.

Auch bei 380 ml/min funktionieren nur neue, oder neuwertige, Düsen.
Alte schlechte, und gereingte Düsen, schaffen das nicht.

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 156
Re: Die K-Jetronic
« Antwort #506 am: Oktober 27, 2023, 15:19:59 Nachmittag »
Zitat
Das Original Netz war von Längerer & Reich,
die Version vom doppelten LLK hatte Sodemo damals mit anderer Nockenwelle, Verteiler und geändertem Luftmassemesser für angeblich  215PS angeboten.
Heute bin ich "zufällig" einem LLK von Längerer & Reich begegnet.
Der Motor hat 6.7l Hubraum und 270 PS.
« Letzte Änderung: Oktober 28, 2023, 08:34:34 Vormittag von R5T2 »

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 156
Re: Die K-Jetronic
« Antwort #507 am: Oktober 28, 2023, 08:41:59 Vormittag »
Bei der gleichen Gelegenheit bin ich noch auf eine alte Version eines Raumnocken gestossen.
Das Ding wurde 1938 gebaut.
Hat sich Kugelfischer davon inspirieren lassen?

Offline Ragnolli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2 371
Re: Die K-Jetronic
« Antwort #508 am: Oktober 28, 2023, 13:33:31 Nachmittag »
Die Dinger sind so faszinierend! Ich könnte sowas nicht mal zeichnen, geschweige denn ohne CNC herstellen lassen. Voll geil son Zeug!
Lieber spektakulär letzter als übermotiviert ZWEITER!!!
Lieber "Eddie the Eagle" als "Tonya Harding" !!!

Offline R5T2

  • .
  • *****
  • Beiträge: 2 156
Re: Die K-Jetronic
« Antwort #509 am: Oktober 29, 2023, 16:41:03 Nachmittag »
Zitat
Ich könnte sowas nicht mal zeichnen
Die haben damals weder CAD noch CNC zur Verfügung gehabt.
Zeichnen mit Tusche auf Transparentpapier und anschliesend Blaupausen für die Werkstatt.
Herstellen war auch ohne CNC mit konventionellen Werkzeugmaschinen möglich.
Das ginge sogar heute noch, da ist aber keiner mehr zu motivieren sich so etwas anzutun.